Unsere Mission

Der konventionelle Baumwollanbau ist eine der umweltschädlichsten Aktivitäten der Landwirtschaft. Anbau und Ernte des einen Pfund Baumwolle, das benötigt wird, um ein T-Shirt herzustellen, verbraucht eine enorme Menge an Luft, Wasser und Boden unserer Erde und beeinträchtigt die Gesundheit der Menschen, die in den Baumwollanbaugebieten leben.
In den vergangenen zehn Jahren hat jedoch eine kleine Anzahl von Landwirten und Herstellern den Markt für biologisch angebaute Baumwolle bereitet. Sie haben Fasern und Kleidung produziert und gleichzeitig toxische Chemikalien reduziert.
Wir bemühen uns, diese Bewegung zu unterstützen und bieten nur T-Shirts an, die aus 100% zertifizierter Bio-Baumwolle gefertigt sind. Die Baumwolle, die in den 500GODZ T-Shirts verwendet wird, nach GOTS-Richtlinien (Global Organic Textile Standard) zertifiziert.
Die Baumwolle wird ganz ohne den Einsatz von Pestiziden und chemischen Düngern angebaut. In "Living Soil", die seit mindestens 3 Jahren frei von toxischen Stoffen ist und durch organischen Kompost und andere organische Stoffe angereichert ist. Das bedeutet, dass der Boden und die Wasserversorgung sauberer sind, was wiederum die lokale Bevölkerung und die Tierwelt schützt. Die daraus resultierende Baumwollfaser wird ohne Verwendung von schädlichen Chemikalien oder Bleichmitteln zu Stoffen verarbeitet. Wir bei 500GODZ fühlen, dass wir eine Verantwortung für die Umwelt und die Gemeinschaft haben; Wir sehen dies als wichtig auf lokaler, nationaler und globaler Ebene an. Es ist möglich, Textilien herzustellen, ohne die Umwelt auszunutzen und zu verschmutzen, und wir haben uns entschlossen, diesen Weg für die Herstellung unserer Produkte zu nehmen.
Wir beabsichtigen nicht, jemanden mit dem Kunstwerk zu beleidigen, das wir auf unseren Hemden zeigen, aber wenn es passiert, sind Sie herzlich willkommen, Todesdrohungen zu senden und den Jihad zu verkünden. Die Godz und wir werden uns um Sie kümmern!
Berlin ist die Heimat von 500Godz.com. Wir sitzen hier genau im Herzen Europas intensivster Party-Metropole. Nun, was gibt es sonst noch über Berlin zu sagen, außer der hohen Dichte der osteuropäischen Nutten und der wachsenden Menge an scheinbar normal aussehenden Menschen, die durch Mülltonnen stöbern? OK, Berlin hat mehr Brücken als Venedig und außerdem ein Künstler-Mekka und der richtige Ort, um ein organisches T-Shirt-Imperium zu starten.
Alle unsere Hersteller sind Mitglieder der Fear Wear Foundation. Diese niederländische Stiftung zielt darauf ab, humane Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie zu fördern. Die Fair Wear Foundation (nicht zu verwechseln mit dem Fairtrade Zertifikat, das nur für Produkte gilt, die in "Dritte-Welt-Ländern" hergestellt werden) arbeitet mit dem Code of Labour Practices , der Bestimmungen wie
  • Keine Zwangsarbeit
  • Keine Diskriminierung
  • Keine ausbeuterische Kinderarbeit
  • Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Tarifverhandlungen
  • Zahlung eines Lohnes, der zum Leben ausreicht (living wage)
  • Keine übermäßigen Überstunden
  • Ein sicherer und gesunder Arbeitsplatz
  • Ein rechtsverbindlicher Arbeitsvertrag
fordert.
Die Mitgliedsunternehmen unterstützen diesen Code. Dabei verpflichten sie sich, die Arbeitsbedingungen in ihren Fabriken auf die Bestimmungen des Kodex zu prüfen und gegebenenfalls Verbesserungen durchzuführen. Die Fair Wear Foundation prüft, ob die Mitgliedsunternehmen den Code der Arbeitspraktiken tatsächlich umsetzen. Nachdem wir harte Arbeitsbedingungen in China gesehen, auch an Arbeitsplätzen, die nicht als Sweatshops angesehen werden, fühlten wir die Notwendigkeit und Dringlichkeit, Unternehmen zu unterstützen, die die von der Fair Wear Foundation manifestierten Codes unterstützen. Die Idee war, nicht nur umweltfreundliche Kleidung zu produzieren, sondern auch dafür zu sorgen, dass die Arbeitsbedingungen westlichen Standards entsprechen.
Die meisten unserer Designer kommen aus den verschiedenen Street Art Szenen. Wir mögen die Direktheit, aber auch die Mehrdeutigkeit dieser Kunstbewegung. Allerdings sind wir auch offen für alle anderen Ansätze und Konzepte für T-Shirt Artwork, also kontaktiere uns einfach, wenn du eine frische Idee hast.
Nachhaltige Drucke: Alle Drucke sind wasserbasiert. Dies bedeutet, dass im Druckverfahren kein PVC, Formaldehyd oder andere schädliche Chemikalien verwendet werden.
Wir versichern euch da draußen, dass wir die beste Bio-Baumwolle in Europa für 500GODZ Tees verwenden. Natürlich gibt es auf dem Markt nicht so viele organische Qualität wie bei herkömmlichen Baumwollqualitäten. Allerdings sehen wir eine Zunahme von biologisch angebauter Baumwolle. Das wird sich in naher Zukunft definitiv positiv auf die Qualität und die Vielfalt der Stoffe auswirken.
Jedes T-Shirt Design ist auf eine maximale Anzahl von 500 Shirts (in der Regel 300 - 400), manchmal weniger begrenzt.
Versprechen für die Umwelt und für unsere Kunden: Wir werden alle Änderungen in der Technologie integrieren, die die Qualität und Nachhaltigkeit unserer Produkte verbessern werden. So halten wir uns mit der neuesten Entwicklung auf dem Laufenden. Im Moment gibt es noch einige Umweltprobleme, die gelöst werden müssen. Zum Beispiel ist die Waschanweisung aus Polyester gefertigt. Im Moment ist die SOIL ASSOCIATION damit einverstanden, wir hoffen jedoch, dass bald eine Alternative gefunden wird.